Evangelisch-methodistische Kirche

REGION THÜRINGEN SÜDOST

Seminar

Flyer der Hochschule Reutlingen.

 Das Blockseminar ist auch für Laien geöffnet

Jahreslosung 2022

Jesus Christus spricht: Wer zu mir kommt,
den werde ich nicht abweisen.

  Joh 6,37 E

Die Losung heute

Friedensgebet – Möge der Krieg schnell ein Ende haben. Solange er in der Ukraine wütet, wird für Frieden gebetet.


Sc
hleiz
immer dienstags um 18.00 Uhr in ein gemeinsames Friedensgebet in der Stadtkirche.

Leutenberg immer dienstags um 18.00 Uhr ein gemeinsames Friedensgebet in der Stadtkirche.

Friedensgebet anlässlich des Ukraine-Kriegs von Pastorin Michaela Youngson von der Methodistischen Kirche in Großbritannien

Der Europäische Rat methodistischer Kirchen stellt dieses Friedensgebet zur Verfügung, damit sich die methodistischen Kirchen Europas im Gebet verbinden und in Gottesdiensten und Gruppen gemeinsam für die Menschen in der Ukraine und in Russland beten.
Druckvorlage mit weiteren Informationen (PDF, deutsch und englisch)


Mai
 Ich wünsche dir in jeder Hinsicht Wohlergehen und Gesundheit, so wie es deiner Seele wohlergeht.
3.Joh 2 (E)


Liebe Leserinnen und Leser, liebe Schwestern und Brüder,

wir hören gerade viel Schreckliches. Die Nachrichten überbringen uns Bilder des Elends und der Not in Kriegszeiten. Zerstörte Häuser. Fliehende Menschen. Panzer in Häuserschluchten. Busse, die zur Evakuierung bereitstehen. Wir bleiben fassungslos. Und dann sind da Worte, die einen Krieg verteidigen und zugleich verleugnen, dass es ein Krieg sei. In verschiedenen Ländern spüren Menschen die Auswirkungen des Krieges. Gefängnis für Demonstrierende in Russland, Preisanstieg bei Grundnahrungsmitteln in Ländern des Südens, hohe Benzinpreise überall. Viele bemühen sich um Verhandlungen und möchten ein Ende der Gewalt, ein Ende des Krieges. Wir sehnen uns nach Botschaften des Friedens. Menschen beten in vielen Ländern, in Kirchen, zu Hause, in Kellern.
Jetzt kommt österliche Zeit. Ist sie zu spüren? Wo? Wie? Gott, erbarme dich!
Mit den Monatssprüchen kommen uns Osterbotschaften und Wünsche entgegen. Wie nötig ist uns die Auferstehungshoffnung jetzt! „Ich habe den Herrn gesehen,“ sagt Maria von Magdala zu den Jüngern. Dann erzählt sie vom Lebendigen, der nicht tot geblieben ist. Sie stellt ihre Zukunfts-hoffnung in den Angstraum der Jünger, die sich einsperren. Leben siegt und nicht der Tod. Leben triumphiert und überwindet Gewalt.
Der 3. Johannesbrief wünscht Wohlergehen und Gesundheit und Gutes für die Seele. Ja, Seelenfutter und Zukunftsworte für diese dunkle Zeit. Lebensworte, die dem tödlichen Kriegsterror entgegentreten. Österliches Licht, dass in dieser Welt aufleuchtet. Lasst uns nun genau hinsehen. Lasst uns hinsehen und dieses Licht aufleuchten sehen, den Schimmer im Morgengrauen, den Anfang des Tages, das Licht der Hoffnung. Und dann lasst es uns weitertragen:
Licht wird, wo Menschen Zuflucht finden.
Licht leuchtet auf, wo wir teilen und spenden und Schutz anbieten.
Hoffnung wächst, wenn Waffen schweigen.
Hoffnung stärkt, wenn gemeinsam gebetet und Friedenslieder gesungen werden.
Leben regt sich, wo wir trösten und Mut machen und zum Essen einladen.
Vielleicht ist das das Wichtigste, jetzt nicht allein mit Fragen und Ängsten zu bleiben. Menschen brauchen einander. Wir brauchen es, dass jemand kommt und bezeugt: „Ich habe den Herrn gesehen.“ „Das ist nicht das Ende.“ „Du sollst leben.“ Menschen brauchen, dass die Seele Gutes erfährt. Flüchtende brauchen uns, dass wir zu Schwestern und Brüder werden und Güte leben. So wird Ostern. So siegt Leben. So wird es geschehen, dass des „Lebens Blütensieg leicht im Winde weht“ wie es Schalom Ben-Chorin 1942 dichtete.
 Katrin Schneidenbach

Spenden Urkranine


EmK-Weltmission:

IBAN: DE65 5206 0410 0000 4017 73
(BIC: GENODEF1EK1)

Nähere Informationen hier!


geistlicher Austausch

Frauen im Gespräch

Schleiz 

mittwochs 9.00 Uhr

----------------------------

WhatsApp Gruppe

Gottesdienst online

Unsere Kirche geht Online. Für alle Interessierten gibt es deutschlandweit einen ONLINE-Hauskreis. Jeden Monat könnt ihr euch dazu anmelden. Die Themen für dieses Jahr stehen schon fest. Informationen unter: 

www.emk-hauskreise.de


Spenden für den Bezirk

-Kollekte online-

Radiointerview

Archiv

Unserer Krippenspiel von  Leutenberg 2020 als 

Video