Evangelisch-methodistische Kirche

Region Süd-Ost-Thüringen

Bischof

Harald Rückert 

Porträt


Bischof der Evangelisch-methodistischen Kirche Bildautor und Copyright: Volker Kiemle, EmK-Öffentlichkeitsarbeit

Höhepunkt


Regionalgottesdienst 

mit Verkündigungsspiel im Remptendorfer Vereinshaus 


Gemeinden

Evanglisch-methodistische Gemeinden in unserer Region 

Information

Sammlungen 2019

Ab 2019 werden die Sammlungen in den Gemeinden vereinheitlicht. 

Der Finanzausschuss hat folgendes Modell ausgearbeitet:

Februar

  • Info Bezirksbauopfer für Darlehen (Sanierung Dienstwohnung), Höhe 40.000 €  

Ostern

  • Osterdankopfer
erster Junisonntag /Kollekten werden durch 5 geteilt

  • 5 Pflichtkollekten der EmK: 1) ETL* 2)EmK Nächstenhilfe** 3)Frauenwerk 4)Kinderwerk 5) soz.-diak. Projekte

Juni  / Bauopfer werden den Gebäuden zugeordnet, wo die Geschwister Gottesdienst besuchen 

  • Lokale Bauopfer für Erhaltung - Bau & Reparatur - der einzelnen Gebäude
Erntedank 
  • Erntedankopfer
Weihnachtsaktion
  • BfW Dezember Einnahme werden geteilt: ½ BfW & ½ Weltmission 

 * ETL = Einer trage des anderen Last – Aus diesem Fonds werden Bezirke bei finanziellen Engpässen unterstützt. 

 ** EmK Nächstenhilfe – Aus dieser Sammlung können Geschwister aus den Gemeinden unterstützt werden. Bei Bedarf kann sich an den Gemeindepastor gewandt werden. Er kann beim Superintendenten eine Unterstützung aus dieser Kasse anfragen. 

Liebe Geschwister,

im Frühjahr dieses Jahres wurden die 3 ehemaligen Bezirke in der Gegend zum Bezirk Südost-Thüringen zusammengeführt. Ab dem 1.1.2019 wird es nur noch eine Kontonummer geben. Es wird das Konto des ehemaligen Bezirkes Schleiz sein. Die anderen Konten werden zum 31.12.2018 geschlossen. Bitte alle Überweisungen auf das neue Konto umstellen. Es ist ratsam, schon jetzt der eigenen Bank/Sparkasse diese Info zukommen zu lassen.

Das neue Konto lautet:

EmK Kreissparkasse Saale-Orla

IBAN: DE95 8305 0505 0000 0219 38

BIC: HELADEF1SOK

Süd-0st-Thüringen
Gemeinsame Bezirkskonferenz beschließt Bezirkzusammenführung


Am 26. April tagte die gemeinsame Bezirkskonferenz der Bezirke Schteiz,
Lobenstein/Remptendorf und Leutenberg/Schwarzenshof. Unter der Leitung von
Superintendent Stephan Ringeis beschlossen die einzellnen Bezirkskonferenzen die
Bezirkszusammenführung zu einem Bezirk. Zunächst soll dieser Bezirk ,,Süd-0st-
Thüringen" heißen. Der Name ist aber zunächst nur vorläufig. Bis 2019 möchte die
neue Bezi rkskonferenz darüber nochmals nachdenken.
Die Zusammenführung war durch die Gremien unter Leitung von Pastor Jeremias
Georgi sehr gutvorbereitet. So konnte mit ganz wenigen Enthaltungen und einer
Gegenstimme bei großer Mehrheit beschtossen werden.
In den zurückliegenden Wochen hat sich die bereits gut entwickelte Zusammenarbeit
zwischen den Bezirken bewährt. Angesichts einer Teilvakanz und der Erkrankung 
war das fast so etwas wie eine Nagelprobe. Die Kommunikationswege sind vorhanden und das Miteinander schon gut ausgeprägt'

Warum Bezirkszusammenführung?
Warum ist diese Zusammenführung überhaupt nötig gewesen? In Zukunft arbeiten wir
in der Verwaltung und den Gremien schlanker. Die Pastoren haben nicht mit drei,
sondern nur noch mit einer Struktur zu arbeiten. Das spart Zeit und Kraft. Und die
verhältnismäßig kleinen Gemeinden sind nun solidarisch gemeinsam unterwegs.
Dabei spielten auch die finanziellen Mögtichkeiten eine wichtige Rolle.

Das Kabinett (Bischof und Superintendenten) arbejtetin der 0JK mit bestimmten
Eckdaten. Für ca. 150 Kirchenglieder wird 1 Pastor eingeptant. Im Bereich Süd-Ost-
Thüringen werden bei insgesamt rund 150 Kirchengliedern von Schleiz bis Rudotstadt
2 Pastoren eingesetzt. Alle Gemeinden der 0stdeutschen Jährlichen Konferenz
unterstützen mitihren finanzielten Gaben diese doppelte Besetzung. Das ist so
gewollt und ein Zeichen de rVerbundenheit.

Geduld. Das ist ein großes Wort. Ich möchte Gott um Geduld für euch bitten.
Es ist erstaunlich, welche Kraft unser Gott den Verantwortlichen in euren Gemeinden verleiht. Trotzdem weiß ich, dass nicht wenige an ihren Grenzen sind. Die
gesamte Region Süd-Ost-Thüringen ohne einen Pastor wahrzunehmen, bereitet Sorge. Ich hätte mir auch für den neuen Pastor einen anderen Start gewünscht.
Nun ist es so. Wieder einmaI müssen wir improvisieren.
Mit Gottes Hilfe ist das mögLich. Danke für alle Gebete, alle Offenheit, sich der Situation zu stellen und alle Geduld, diese auch auszuhalten.
 Liebe Grüße, euer Superintendent Stephan Ringeis.

Jahreslosung 2018

 Gott spricht: Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst. 

Offenbarung 21,6 (L)



   Copyright: B. Pitz  

Die Losung heute